Diözesanverband Hamburg

In der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) schließen sich junge Christ*innen  zusammen Mitglied der KjG kann jede*r werden, die/der die Grundlagen und Ziele des Verbandes bejaht. Demokratisch und gleichberechtigt wählen Mädchen und Jungen, Frauen und Männer die Leitungen und entscheiden über die Inhalte und Arbeitsformen des Verbandes.

Ihre jeweiligen Bedürfnisse und Interessen bestimmen das verbandliche Leben. Die Gruppen, Projekte und offenen Angebote der KjG bieten Raum für Begegnungen und Beziehungen, gemeinsame Erlebnisse und gemeinsames Handeln. In ihnen erfahren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, dass sie ernstgenommen werden und nicht allein stehen.

Im Erzbistum Hamburg besteht der KjG Diözesanverband seit 2001. In Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es insgesamt 4 KjG-Ortsgruppen – darunter die nördlichste in Deutschland.